service@babelcreate.de   |    +49 (0) 9822 - 7428
service@babelcreate.de   |    +49 (0) 9822 - 7428

Rotmarder Pinsel

Der Name Rotmarder Pinsel ist eigentlich irreführend. Rotmarder gibt es nicht. Die Pinselhaare stammen von verschiedenen Wieselarten. Die Namensgebung ist auf die rötliche Färbung der Haare zurückzuführen. Rotmarder-Haar ist ein Sammelbegriff für Wiesel-Haar unterschiedlicher Qualität. Die hochwertigsten Haare stammen vom sibirischen Feuerwiesel. Dessen Fell zeigt nur im Winter die charakteristische rötliche Färbung. Die beste Qualität stammt von Tieren die den extremen Witterungsbedingungen in der Region rund um den Fluss Amur ausgesetzt sind. Dieser befindet sich an der Grenze von China und Russland. In strengen Wintern werden dort bis zu -60° Celcius gemessen. Die Haare sind deshalb auch besonders lang. Rotmarderpinsel guter Qualität gibt es zum Beispiel bei babel Create im Online Shop.

Gute Qualität lässt sich erkennen, indem man die aufgefächerten Haare gegen das Licht hält. Die äußersten Spitzen müssen dabei annähernd transparent erscheinen. Auch die Länge des Haares ist für einen guten Pinsel von Bedeutung. Je länger das Haar, desto besser ist die Farbaufnahme und die Elastizität. Mit der länge des Haares steigt aber auch der Preis, da die längeren Haare über 30mm wesentlich seltener sind. Rotmarder Pinsel zeichnen sich durch lange Lebensdauer, hohe Elastizität und gute Farbaufnahme aus. Besonders aber durch die feinen Spitzen, die am besten mit Schweifhaaren erreicht werden. Diese Eigenschaften sind in der Aquarellmalerei besonders wichtig.

Λ